Rechtsanwälte in Heidelberg

Unterhalt Heidelberg

Unterhalt Heidelberg - Kindesunterhalt

Die Höhe des Kindesunterhalts richtet sich in der Regel nach der Düsseldorfer Tabelle. Dort sind, abhängig einerseits vom Nettoeinkommen des zahlungspflichtigen Elternteils und andererseits vom Alter des Kindes, Richtwerte über die Höhe des monatlichen Unterhaltsbetrages hinterlegt. Fragen bestehen häufig bei Praktizierung eines Wechselmodells oder auch bei erweitertem Umgang des Unterhaltspflichtigen – wie sich die Kindesunterhaltspflicht in Ihrem speziellen Fall darstellt, erläutere ich Ihnen gerne.


Unterhalt Heidelberg - Nachehelicher Unterhalt

Die Höhe des Nachehelichen Unterhalts sollte bereits im Rahmen von Scheidungsvereinbarungen festgelegt werden. Die Pflicht zur Zahlung laufenden Trennungsunterhalts endet nämlich mit der rechtskräftigen Ehescheidung. Daher empfiehlt es sich, die Höhe des nachehelichen Unterhalts und die Dauer der Zahlungsverpflichtung, soweit möglich, bereits vor der Ehescheidung auszuhandeln.

Nachehelicher Unterhalt kann aus unterschiedlichen Gründen zu zahlen sein. So kann die Betreuung der Kinder, Erwerbslosigkeit, Krankheit oder aber auch eine Aufstockung aufgrund der ehelichen Lebensverhältnisse unter Berücksichtigung der Ehedauer zur Unterhaltsbedürftigkeit bzw. zur Zahlungspflicht führen. Es gibt auf beiden Seiten etliche Aspekte zu berücksichtigen.  Wenden Sie sich gerne an mich!


Unterhalt Heidelberg - Trennungsunterhalt

Der Trennungsunterhalt muss ab dem Zeitpunkt der Trennung bis zur rechtskräftigen Ehescheidung gezahlt werden, in der Regel also über das Trennungsjahr hinaus noch während des laufenden Scheidungsverfahrens.

Bis zum Ablauf des ersten Trennungsjahres werden den Ehegatten noch keine gravierenden Änderungen ihrer jeweiligen Lebenssituation zugemutet. Unterhaltszahlungen sollten dennoch berechnet und festgelegt werden. Zu thematisieren ist der Steuerklassenwechsel, der Umfang der beiderseitigen Erwerbsobliegenheit, die Auswirkung gemeinsamer und getrennter Schulden, die Zukunft der Immobile oder der Ehemietwohnung. Wie stellen sich die unterhaltsrechtlichen Auswirkungen dar? Wie ist die Kinderbetreuung unterhaltsrechtlich einzuordnen?


Unterhalt Heidelberg - Elternunterhalt

Es besteht die gesetzliche Verpflichtung der Kinder, finanziell für die Eltern aufzukommen, also Unterhalt zu zahlen. Diese Verpflichtung kann sich realisieren, wenn die Eltern im Alter pflegebedürftig sind und daher in einem Pflege- oder Altersheim leben. In vielen Fällen reichen die finanziellen Mittel der Eltern allein nicht aus, um die anfallenden Kosten zu decken. Dann können die erwachsenen Kinder unterhaltspflichtig gegenüber ihren Eltern werden.

 
hdbg-eikl 2018-12-17 wid-55 drtm-bns 2018-12-17